Jobben während des Studiums
Das Wichtigste im Überblick
info@unistellenmarkt.de
+49 271 30314930
Mo - Fr 09:00 - 16:00 Uhr
Startseite
Stellenangebote
Studierendenjob
studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung Multidisziplinäre Rechtstheorie

studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung Multidisziplinäre Rechtstheorie

Anzeigen-Nr. 216607, veröffentlicht am 23.01.2023

Kategorie: Studierendenjob

Beschäftigungsart :
520-EUR-Basis
Dauer :
Semesterweise
Beginn :
ab sofort
Vergütung :
nach Vereinbarung
Berufserfahrung :
Keine
Einsatzort:
Frankfurt am Main
Kontakt­auf­nah­me :
Website

Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Wir sind ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut und betreiben Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Rechtsgeschichte in globalhistorischer Perspektive und der Rechtstheorie.

Für die Abteilung Multidisziplinäre Rechtstheorie unter der Leitung von Prof. Dr. Marietta Auer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d).

 

Die Tätigkeit wird schwerpunktmäßig im Rahmen des Projekts „Socio-legal Trajectories in Germany and the UK: Cultures, Actors and Institutions” stattfinden. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

 

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Durchführung von Interviews, Interviewtranskription
  • Textannotation mit NVivo (nach Einarbeitung)
  • Korrekturtätigkeiten
  • Literaturrecherche, -beschaffung und -digitalisierung
  •          Mitarbeit bei der Organisation von Workshops und Tagungen

Anforderungen

  • Immatrikulation in einem rechts-, geistes-, oder sozialwissenschaftlichen Studiengang (Diplom oder Bachelor/Master), vorzugsweise an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Interesse an rechtswissenschaftlicher Grundlagenforschung  oder wissenschaftsgeschichtlichen bzw. -soziologischen Fragestellungen
  • Digitale Kompetenz sowie Interesse an Methoden der Digital Humanities (Vorkenntnisse sind nicht Voraussetzung)
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit sowie zur Arbeit im Team
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse

 

Unser Angebot

  • Mitarbeit in einem deutsch-britischen Forschungsprojekt sowie bei der allgemeinen rechtstheoretischen Forschungsarbeit der Abteilung
  • Einarbeitung in Methoden der Digital Humanities, insbesondere der qualitativen Textanalyse
  • Die vorgesehene Arbeitszeit beträgt bis zu 40 Stunden im Monat. Im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten kann die Arbeitszeit nach Absprache flexibel gestaltet werden
  • Die Vergütung beträgt pro Stunde € 12,00 (Bachelorstudiengang oder Ähnliches) bzw. € 12,68 (Masterstudiengang)

 

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

 

Kontakt
Ihre elektronische Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Kopie von Zeugnissen und der Angabe der von Ihnen gewünschten monatlichen Stundenzahl reichen Sie bitte bis spätestens zum 15. Februar 2023 online über den untenstehenden Link ein. 

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Christian Boulanger boulanger@lhlt.mpg.de, Fragen zum Vertrag o.ä. schicken Sie bitte an jobs@lhlt.mpg.de.